Thüringen-Monitor

Politikwissenschaftliche und soziologische Langzeitstudie zur "Politischen Kultur im Freistaat Thüringen" (im Auftrag der Thüringer Staatskanzlei)

Neuerscheinung: Thüringen-Monitor 2021

Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Leitung: Prof. Dr. Marion Reiser

Co-Autoren: Dr. Anne Küppers, Dr. Jörg Hebenstreit, Dr. Axel Salheiser, Dr. Lars Vogel

Das Schwerpunktthema des Thüringen-Monitors 2021 [pdf, 2 mb] ist die Demokratie in der Corona-Pandemie; veröffentlicht und vorgestellt am 07. Dezember 2021.

Eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen können Sie hier [pdf, 249 kb] herunterladen (PDF ist barrierefrei).

Sämtliche Gutachten sind ebenfalls auf der Website der Thüringer Staatskanzlei verfügbar.

Übersicht

Der Thüringen-Monitor ist eine seit 2000 jährlich stattfindende repräsentative Bevölkerungsbefragung zur politischen Kultur im Freistaat Thüringen. Ein besonderer Fokus liegt dabei jedes Jahr auf der Erforschung rechtsextremer Einstellungen, der Demokratieakzeptanz, der Demokratiezufriedenheit, dem Institutionenvertrauen und der politischen Partizipation der Thüringer Bevölkerung. Dies ermöglicht die Diagnose und Interpretation längerfristiger Entwicklungen (Zeitreihenanalysen).

Der Thüringen-Monitor wird von der Thüringer Staatskanzlei in Auftrag gegeben und finanziert.

Von 2000 bis 2011 wurde der Thüringen-Monitor unter Leitung von Prof. em. Dr. Karl Schmitt am Institut für Politikwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena erstellt.

Von 2012 bis 2018 wurde der Thüringen-Monitor unter Leitung von Prof. Dr. Heinrich Best am KomRex der Friedrich-Schiller-Universität Jena angefertigt.

Seit 2018 wird der Thüringen-Monitor unter Leitung von Prof. Dr. Marion Reiser (Institut für Politikwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena) veröffentlicht.

Friedrich-Schiller-Universität UHG Winter
Beteiligte
Leitung: Prof. Dr. Marion Reiser

Co-Autor*innen: Dr. Anne Küppers, Dr. Jörg Hebenstreit, Dr. Axel Salheiser, Dr. Lars Vogel
Information

Thüringen-Monitor 2000-2021: Public Use Files verfügbar!

Der Thüringen-Monitor 2000-2020 ist jetzt im Datenbestandskatalog der GESIS verfügbar: https://search.gesis.org/research_data/ZA6345

Nach kostenloser Registrierung können die aufbereiteten Befragungsdaten dort als Gesamtdatensatz im SPSS-Format für eigene Forschungszwecke angefordert werden. Die Datennutzung ist kostenlos und unterliegt den Nutzungsbestimmungen der GESIS. Es ist umfangreiches Dokumentationsmaterial zum Gesamtdatensatz hinterlegt.

Chronologie und Downloadbereich

Thüringen-Monitor 2021 Eintrag erweitern

veröffentlicht und vorgestellt am 07. Dezember 2021

Download: Thüringen-Monitor 2021 [pdf, 2 mb]

Eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen können Sie hier  [pdf, 249 kb]herunterladen (PDF ist barrierefrei). 

Mitarbeiter*innen: Dr. Anne KüppersDr. Jörg HebenstreitDr. Axel SalheiserDr. Lars Vogel

Angesichts der hohen Bedeutung der Corona-Pandemie greift der Thüringen-Monitor 2021 mit dem Titel "Demokratie in der Corona-Pandemie" den letztjährigen Schwerpunkt erneut auf und fragt, wie sich die Bewertungen und Einstellungen der Thüringer*innen im zweiten Jahr der Corona-Pandemie verändert haben und welchen Einfluss die COVID-19 Pandemie auf die politische Kultur im Freistaat hat. Zum anderen leuchtet der diesjährige Thüringen-Monitor das Demokratieverständnis und die Einstellungen zur Demokratie in Thüringen tiefer aus. Zudem gewinnt diese Untersuchung gerade auch vor dem von der Anti-Corona-Bewegung verbreiteten Narrativ einer „Corona-Diktatur“ an aktueller Bedeutung. Dies verweist gleichzeitig auf mögliche Verknüpfungen der beiden Schwerpunktthemen des diesjährigen Thüringen-Monitors: So kann einerseits die Corona-Pandemie Änderungen im Demokratieverständnis bewirken, andererseits kann jedoch auch das vorhandene Demokratieverständnis die Bewertung der Pandemie beeinflussen.

Thüringen-Monitor 2020 Eintrag erweitern

Download: Thüringen-Monitor 2020 [pdf, 12 mb]

Eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen können Sie hier  [pdf, 447 kb]herunterladen (PDF ist barrierefrei). 

Mitarbeiter*innen: Dr. Axel SalheiserDr. Lars Vogel,  Dr. Jörg Hebenstreit, Anne Küppers

Schwerpunkt des Thüringen-Monitors 2020 ist die Corona-Pandemie in Thüringen. Seit dem Frühjahr 2020 wird das Leben aller Einwohner*innen Thüringens ebenso wie die öffentliche Debatte von der Pandemie, ihren Folgen sowie den Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung beherrscht. Viele dieser Maßnahmen wurden und werden kontrovers diskutiert. Daher stehen im diesjährigen Thüringen-Monitor die Sorgen und Einstellungen der Thüringer*innen bezüglich des Corona-Virus, die Bewertung der Maßnahmen ebenso wie die Folgen der Pandemie für sie selbst, das Gesundheitssystem, die Gesellschaft, Wirtschaft und Demokratie im Zentrum. In den differenzierten Einschätzungen und Bewertungen der Befragten spiegeln sich dabei auch die großen Herausforderungen für die Politik und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Thüringen wider.

Thüringen-Monitor 2019 Eintrag erweitern

Download: Thüringen-Monitor 2019 [pdf, 3 mb]

Eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen können Sie hier [pdf, 981 kb] herunterladen (PDF ist barrierefrei). 

Mitarbeiter*innen: Prof. Dr. Heinrich Best, Dr. Axel SalheiserDr. Lars Vogel, Dr. Ossip Fürnberg,  Dr. Jörg Hebenstreit

Schwerpunkt des Thüringen-Monitors 2019 ist „Gesundheit und Pflege“ – ein Thema das in mehrfacher Hinsicht von hoher Bedeutung für den Freistaat ist. Es ist eng verknüpft mit dem demographischen und strukturellen Wandel unserer Gesellschaft, der sich angesichts einer alternden Gesellschaft und sinkenden Bevölkerungszahlen in Thüringen in besonders starker Weise auswirkt. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Marion Reiser hat ein Forscherteam der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Auftrag der Thüringer Staatskanzlei die Untersuchung durchgeführt.

Thüringen-Monitor 2018 Eintrag erweitern

abgeschlossen: 30. September 2018, veröffentlicht und vorgestellt am 6. November 2018

Download: Thüringen-Monitor 2018 mit Anhang [pdf, 5 mb]

Eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen können Sie hier [pdf, 459 kb] herunterladen (PDF ist barrierefrei). 

Mitarbeiter: Dr. Axel SalheiserDr. Lars Vogel, Dr. Ossip Fürnberg 

Das Schwerpunktthema des Thüringen-Monitors 2018 war Heimat. Dabei ging es um die Identifikation und die Verbundenheit der Befragten sowie um ihre Bewertungen der Lebens- und Strukturbedingungen in ihrer Region. Außerdem wurde die Zufriedenheit der Befragten mit wichtigen Aspekten in der Wohnumgebung und ihre Einstellungen zur ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit untersucht. 

Das Gutachten ist hier [pdf, 1 mb] und auf der Website der Thüringer Staatskanzlei verfügbar. 

 

Thüringen-Monitor Integration 2018 Eintrag erweitern

Download: Thüringen-Monitor Integration 2018 [pdf, 8 mb]

Eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen können Sie hier [pdf, 769 kb] herunterladen (PDF ist barrierefrei). 

Leitung: Prof. Dr. Andreas Beelmann, Prof. Dr. Peter Noack

Mitarbeiter*innen: Juliane Dingfelder, Dr. des. Franziska Schmidtke, Sebastian Lutterbach, Angelika Schulz

Der Thüringen-Monitor konnte bislang keinerlei Aussagen über die Menschen treffen, die in den letzten Jahren aus ihren Herkunftsländern geflohen sind und in Thüringen eine neue Heimat gefunden haben. Politische Entscheidungen und gesamtgesellschaftliche Debatten mit Bezug auf die Integrationsherausforderungen und -bedürfnisse beziehen daher bisher nur selten die Einschätzungen geflüchteter Menschen mit ein. Die Thüringer Staatskanzlei und die Bundesagentur für Arbeit (Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen) haben vor diesem Hintergrund das KomRex (Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena damit beauftragt, die Lebenslagen, Erfahrungen und Einstellungen von Geflüchteten im Freistaat zu untersuchen. Der vorliegende Thüringen-Monitor-Integration (TMI) ist das Ergebnis dieses Auftrags.

Thüringen-Monitor 2017 Eintrag erweitern

abgeschlossen: 30. September 2017, veröffentlicht und vorgestellt am 1. November 2017

Download: Thüringen-Monitor 2017 mit Anhang [pdf, 18 mb]

Die Zusammenfassung, die eine Diskussion der wichtigsten Forschungsergebnisse enthält, wurde bereits am 15.10.2017 veröffentlicht. Sie können die Zusammenfassung hier als barrierefreies PDF herunterladen. 

Mitarbeiter: Steffen Niehoff M.A., Dr. Axel SalheiserDr. Lars Vogel 

Der Thüringen-Monitor 2017 trägt den Titel "Thüringens ambivalente Mitte: Soziale Lagen und politische Einstellungen". 

Das Gutachten kann hier als PDF heruntergeladen werden. 

Thüringen-Monitor 2016 Eintrag erweitern

abgeschlossen: 30. September 2016, veröffentlicht und vorgestellt am 08. November 2016

Download: Thüringen-Monitor 2016 mit Anhang [pdf, 3 mb]

Die Zusammenfassung, die eine Diskussion der wichtigsten Forschungsergebnisse enthält, wurde bereits am 19.10.2016 veröffentlicht. Sie können die Zusammenfassung hier als PDF herunterladen. 

Mitarbeiter: Steffen Niehoff M.A., Dr. Axel SalheiserDr. Lars Vogel 

Der Thüringen-Monitor 2016 trägt den Titel "Gemischte Gefühle: Thüringen nach der 'Flüchtlingskrise'". 

Thüringen-Monitor 2015 Eintrag erweitern

abgeschlossen: 30. September 2015, veröffentlicht und vorgestellt am 24. November 2015

Download: Thüringen-Monitor 2015 [pdf, 5 mb]

Mitarbeiter*innen: Steffen Niehoff M.A., Dr. Axel SalheiserKatja Salomo M.A. 

Der Thüringen-Monitor 2015 trägt den Titel "Thüringen im 25. Jahr der deutschen Einheit". 

Das Fazit, das eine Zusammenfassung und Interpretation der wichtigsten Forschungsergebnisse enthält, können Sie hier als PDF herunterladen. 

Thüringen-Monitor 2014 Eintrag erweitern

abgeschlossen: 30. September 2014, veröffentlicht und vorgestellt am 24. Februar 2015

Download: Thüringen-Monitor 2014 [pdf, 3 mb]

Mitarbeiter*innen: Steffen Niehoff M.A., Dr. Axel SalheiserKatja Salomo M.A. 

Der Thüringen-Monitor 2014 trägt den Titel "Die Thüringer als Europäer". In diesem Zusammenhang wurden u.a. die Einstellungen der Bürger_innen gegenüber Europa, der Europäischen Union und ausgewählten Aspekten des europäischen Vereinigungsprozesses untersucht. Wie in den Vorjahren beleuchtet auch der TM 2014 sowohl die Demokratiezufriedenheit, das Institutionenvertrauen und die politische Partizipation der Thüringer_innen als auch Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Akzeptanz bzw. Toleranz gegenüber sozialen, kulturellen und ethnischen Minderheiten. 

In diesem Jahr wurde die im Vorjahr begonnene methodische Untersuchung bezüglich der Messung des Rechtsextremismus und der Validität von Items der Rechtsextremismusskala in einer aktualisierten Zusatzstudie zusammengefasst: 

http://www.thueringen.de/mam/th1/tsk/thuringen-monitor_gute_und_reichweite_der_messung_des_rechtsextremismus.pdf 

Mitarbeiter*innen: Katja Salomo M.A.Dr. Axel Salheiser 

Thüringen-Monitor 2013 Eintrag erweitern

abgeschlossen: 30. September 2013

Download: Thüringen-Monitor 2013 mit Anhang [pdf, 3 mb]

Mitarbeiter*innen: Dr. Axel SalheiserKatja Salomo M.A., Daniel Dwars M.A., Verena Eichler B.A. 

Der Thüringen-Monitor 2013 trägt den Titel "'Wie leben wir? Wie wollen wir leben?' - Zufriedenheit, Werte und gesellschaftliche Orientierungen der Thüringer Bevölkerung". In diesem Zusammenhang wurden u.a. die Bewertung der Lebensbedingungen im Freistaat und der näheren Umgebung, die Erwartungen und Gerechtigkeitsvorstellungen der Thüringer_innen sowie ihre Toleranz gegenüber sozialen, kulturellen und ethnischen Minderheiten untersucht. 

In diesem Jahr wurde zusätzlich eine Expertise bezüglich der Validität von Items der Rechtsextremismusskala erstellt: http://www.thueringen.de/imperia/md/content/tsk/th__ringen-monitor_2013_-_gutachten.pdf 

Mitarbeiter*innen: Katja Salomo M.A., Franziska Schmidtke M.A. 

Thüringen-Monitor 2012 Eintrag erweitern

abgeschlossen: 30. Oktober 2012

Download: Thüringen-Monitor 2012 mit Anhang [pdf, 1 mb]

Mitarbeiter*innen: Dr. Axel SalheiserKatja Salomo M.A., Franziska Schmidtke M.A., Daniel Dwars M.A., Daniel Gerstenhauer M.A., Elena Unruh B.A., Dr. Stefan Jahr 

Der Thüringen-Monitor 2012 trug den Titel "Thüringen International: Weltoffenheit, Zuwanderung und Akzeptanz". In diesem Zusammenhang wurde u.a. Fragen der Integration von Ausländer_innen, der Toleranz gegenüber den und dem Fremden, der Europäisierung und der Globalisierung nachgegangen. 

Thüringen-Monitor 2010 Eintrag erweitern

Leitung: Prof. em. Dr. Karl Schmitt

Download: Thüringen-Monitor 2010 [pdf, 978 kb]

Thüringen-Monitor 2008 Eintrag erweitern

Leitung: Prof. em. Dr. Karl Schmitt

Download: Thüringen-Monitor 2008 [pdf, 954 kb]

Thüringen-Monitor 2007 Eintrag erweitern

Leitung: Prof. em. Dr. Karl Schmitt

Download: Thüringen-Monitor 2007 [pdf, 597 kb]

Thüringen-Monitor 2006 Eintrag erweitern

Leitung: Prof. em. Dr. Karl Schmitt

Download: Thüringen-Monitor 2006 [pdf, 601 kb]

Thüringen-Monitor 2005 Eintrag erweitern

Leitung: Prof. em. Dr. Karl Schmitt

Download: Thüringen-Monitor 2005 [pdf, 478 kb]

Thüringen-Monitor 2004 Eintrag erweitern

Leitung: Prof. em. Dr. Karl Schmitt

Download: Thüringen-Monitor 2004 [pdf, 646 kb]

Thüringen-Monitor 2002 Eintrag erweitern

Leitung: Prof. em. Dr. Karl Schmitt

Download: Thüringen-Monitor 2002 [pdf, 687 kb]

Thüringen-Monitor 2001 Eintrag erweitern

Leitung: Prof. em. Dr. Karl Schmitt

Download: Thüringen-Monitor 2001 [pdf, 1 mb]

Thüringen-Monitor 2000 Eintrag erweitern

Leitung: Prof. em. Dr. Karl Schmitt

Download: Thüringen-Monitor 2000 [pdf, 522 kb]

Zeitreihen-Grafiken zum Thüringen-Monitor 2021

Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex
Foto: KomRex

Kontakt

Marion Reiser, Univ.-Prof. Dr.
Marion Reiser
Raum 431
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung per E-Mail

Auskunft

Anne Küppers, Dr.
wiss. Mitarbeiterin
Raum 451
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
Sprechzeiten:
nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail
Hinweis

Zur Weiterentwicklung des Datenerhebungsdesign des Thüringen-Monitors wurde 2018 ein Gutachten [PDF, 1 MB] [pdf, 1 mb] erstellt, das den bisher praktizierten Modus der telefonischen Befragung (CATI-Festnetz) mit der Alternative einer persönlichen Befragung (CAPI / Face-to-face) vergleicht. Im Mittelpunkt stand dabei die Gewährleistung der Datenqualität und der hohen methodischen Standards des Thüringen-Monitors.